Agilent certified

Agilent
Zertifizierte Probenflaschen und Verschlusskappen

Agilent  Zertifizierte Probenflaschen und Verschlusskappen
Vermeiden Sie Sequenzprobleme und unangenehme Überraschungen: verwenden Sie zertifizierte Probenflaschen, Verschlusskappen und Septen von Agilent. Nach den strengen Spezifikationen von Agilent entwickelt und geprüft; können mit allen Probengebern und den entsprechenden Verschlusskappen von Agilent verwendet werden.
  • Perfekte Passform für Geräte von Agilent.
  • Mit optoelektronischen Inline-Tests auf alle wichtigen Abmessungen ausnahmslos geprüft.
  • In einer reinen Umgebung und gem. ISO 9001 zertifizierten Einrichtung hergestellt.
  • Mit Material gepackt, welches auf Sauberkeit getestet und ausgewählt wurde.
  • Aus Borosilikatglas (First Hydrolytic Type 1 Class A) hergestellt, das den Vorgaben der FDA, USP und EP entspricht.
  • Strikten Stichproben und Qualitätssicherungsverfahren unterzogen.
  • Deaktiviert angeboten.
  • Die zertifizierten Verschlusskappen und Septen sind für eine optimale Dichtung und den reibungslosen Einsatz mit den Geräten von Agilent entwickelt.
  • Agilent führt chromatographische Tests mit den Silikon-Septen durch, um höchste Reinheitsstandards sicherzustellen.
Häufig auftretende Probleme und Effekte:Vorteile der Agilent zertifizierten Probenflaschen und Verschlusskappen:
- Unterschiedliche Stärke des Flaschenbodens: ungleichmäßiges Aufziehen der Proben; beschädigte Nadel.- Zuverlässige und gleich bleibende Werte für die relative Standardabweichung (RSD).
- Unterbrochene Probengebersequenzen: falsch behandelte oder fallengelassene Probenflaschen; Verlust wertvoller Proben.- Sicherer unbeaufsichtigten Betrieb.
- Ungeeignete Dichtungen: Probenverlust / -verdampfung; mögliche Probenkontamination.- Passende Dichtung für genaue Ergebnisse.
- Gelöste oder nicht richtig sitzende Septen: Probenverlust, -kontamination.- Exakte Ergebnisse.
- Geisterpeaks: Kontamination durch Verschlusskappensepten.- Chromatographische Reinheitstests zur Eliminierung von Ausreißern und Analysenfehlern.