Startseite > Laborbedarf & -geräte > Temperieren > Brutschränke & Inkubatoren > Kühlbrutschränke
 New!

Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco
Memmert

Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco  Memmert
Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco  Memmert
Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco  Memmert
Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco  Memmert
Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco Memmert
Mit Peltier-Technik übergangslos heizen und kühlen in nur einem System. Damit tragen die Kühlbrutschränke IPPeco nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern erzielen zusätzlich Betriebskostensenkungen von bis zu 90 % gegenüber der Kompressortechnologie. Ausgezeichnete Regelbarkeit sowie äußerst geringe Regelschwankungen.

Ungemein laufruhig, vibrationsfrei und platzsparend durch den Wegfall eines Kompressors. Die Peltier-Kühlbrutschränke IPPeco / IPPecoplus eignen sich auch für die Aufzucht in der Insektenforschung.

Keine Kondensatbildung im Innenraum: aufgrund des geschlossenen Peltier-Kühlsystems findet kein Luftaustausch mit der Umgebung statt. Die Tropfwasserbildung erfolgt somit außerhalb des Arbeitsraums am Kühlkörper. Zusätzlich sorgen die in den Peltier-Elementen integrierten Lüfter für einen schnellen Energietransport sowie eine optimale Temperaturverteilung.
  • LED-Lichtmodul für Größen 110 bis 750 (optional): dimmbares LED-Licht in 3 alternativen Farbtemperaturen (kaltweißes Licht, warmweißes Licht oder kaltweißes plus warmweißes Licht, dimmbar in 10 % Schritten).
  • Nach DIN 12880:2007-05, EN 61010-1 (IEC 61010-1), 61010-2-010.

AtmoCONTROL - Steuerungs- und Protokollierungssoftware
Zur Einstellung von Parametern sowie Prozesszeit. Schnelle und einfache Programmierung komplexer Prozesse mit der Maus oder dem Touchpad beim Notebook.
  • Auslesen, verwalten und organisieren des Datenloggers.
  • Abspeichern des Speicherinhalts in diversen Formaten.
  • Online-Überwachung von bis zu 32 verbundenen Geräten.
  • Optische Alarmierung bei Überschreiten der am ControlCOCKPIT individuell einstellbaren Alarmgrenzwerte.
  • Automatische Alarmmeldung an eine oder mehrere E-Mail-Adressen.
Technische Daten:
Arbeitstemperaturbereich ohne Licht:Größe 30 bis 1060: 0 (min. 20 °C unter Raumtemperatur) bis 70 °C
Größe 1400 bis 2200: 15 (min. 10 °C unter Raumtemperatur) bis 60 °C
Arbeitstemperaturbereich mit Licht:Größe 110 bis 750: 10 bis 40 °C
Einstellbarer Temperaturbereich:Größe 110 bis 750: 0 bis 70 °C
Größe 1400 bis 2200: 15 bis 60 °C
Einstellgenauigkeit:Größe 30 bis 1060: 0,1 °C
  • SingleDISPLAY: ControlCOCKPIT mit einem TFT-Farbgrafikdisplay mit Touchbedienung.
  • Ein Pt100 Temperatursensor DIN Klasse A in 4-Leiter-Messung.
  • AtmoCONTROL-Software auf USB-Stick zum Auslesen, Verwalten und Organisieren des Datenloggers über Ethernet-Schnittstelle (zeitlich begrenzte Testversion zum Download). USB-Stick mit AtmoCONTROL-Software auf Wunsch als Zubehör erhältlich.
  • Ethernet-Schnittstelle an der Rückseite zum Auslesen der Protokolldaten.
  • Doppelter Übertemperaturschutz: elektronische Temperaturüberwachung bei frei einstellbarer Überwachungstemperatur, mechanischer Temperaturbegrenzer TB gem. DIN 12880.
 TypRauminhalt
l
Innenmaße
(B x T x H)
mm
Außenmaße
(B x T x H)
mm
Max. Belastungs-
gewicht
kg
Best.-Nr.VE Verfügbar
 IPP110eco108560 x 400 x 480745 x 656 x 86415055717171Login / Registrierung-
 IPP260eco256640 x 500 x 800824 x 756 x 118320055717181Login / Registrierung-
 IPP750eco7491040 x 600 x 12001224 x 856 x 172020055717191Login / Registrierung-
 IPP1060eco10601040 x 850 x 12001224 x 1107 x 172020055717201Login / Registrierung-
 IPP1400eco13601250 x 750 x 14501435 x 905 x 191325055717011Login / Registrierung-
 IPP2200eco21401972 x 750 x 14502157 x 905 x 191333055717021Login / Registrierung-
Weitere Optionen wie Ausführung mit Innenraum-Modifikation für die Verwendung verstärkter Edelstahl-Lochbleche / -Gitterroste, Lichtmodule, Durchführungen auf Anfrage lieferbar. Mehrausstattungen müssen bei der Bestellung direkt mit angegeben werden.
Zubehör:
Zubehör für die Serien U, I, S, ICHeco / ICH, ICPeco / ICP, IPPeco, HPPeco / Memmert
Validierungsprüfungen von Laborgeräten / OMNILAB-LABORZENTRUM