Startseite > Laborbedarf & -geräte > Arbeitsschutz, Sicherheit & Reinigung > Arbeitsschutz > Mund- / Atemschutz
Berner 

Chirurgische Masken
BERNER

Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken  BERNER
Chirurgische Masken BERNER
Medizinische Schutzmaske für biologische und medizinische Arbeitsstoffe.

Max. Schutz und Tragekomfort: medizinischer Mundschutz Typ II und IIR (R bezeichnet den Spritzwiderstand in Übereinstimmung mit ISO 22609:2004), Medizinprodukt der Klasse I; medizinischer Mundschutz bzw. Teilkörperschutz; 3-Lagen Konstruktion mit Keimfilter; an den Seiten mit praktischem Gummizug; sehr guter Dichtsitz, angenehmer Tragekomfort; Material ist latexfrei, fussel- und partikelarm; unsterile Ausführung.
  • Latexfrei.
  • Uni-Größe.
  • Material: 100 % PP + Filter + 100 % PP.
  • Mundschutzgröße: 175 x 95 mm.

Anwendungsbereich:
OP-Schutzmaske für den medizinischen Bereich zum Schutz gegen biologische und medizinische Arbeitsstoffe* (z. B. Bakterien oder Viren).

Normen:
Chirurgische OP-Maske getestet gem. EN 14683:2019+A1:2019. Mit der normgerechten Prüfung ist eine gute Schutz- bzw. Barrierefunktion des Materials gegenüber Mikroorganismen (z. B. Bakterien & Viren) belegt.

Schutzeigenschaft:
Keine Gewähr für alle biologischen Arbeitsstoffe. Ein Mund-Nasen-Schutz ist primär zur Verhinderung der Verbreitung von Tröpfchen aus dem Nasen-Rachen-Raum des Trägers konzipiert. Gleichzeitig soll er den Träger vor Spritzern mit Körperflüssigkeit des Patienten schützen. Die Maske schützt vor der Exposition gegenüber biologischen Gefahrstoffen, im Rahmen der Prüfungsanforderungen und der erzielten Prüfergebnisse. die nicht dem Grad der Dichtigkeit der Maske entsprechen, kann es zu einer Biokontamination des Trägers kommen.

Tragehinweis:
Immer mit der richtigen Seite nach außen tragen. Von Flammen und Hitzequellen fernhalten.

Wechselintervall:
Häufig, vor jeder Operation, bzw. bei sichtbarer Verschmutzung oder Durchfeuchtung, möglichst alle 2 h; bei sichtbarer Kontamination sofort. Einmalgebrauch.

Vor der Verwendung:
Auf Beschädigungen prüfen. Beschädigte Schutzmasken nicht verwenden.

Entsorgung:
Überwachungsbedürftiger Abfall (Abfallschlüssel: 18 01 04 gem. 2000/532/EG), bei starker Kontamination besonders überwachungsbedürftiger Abfall** (Abfallschlüssel: AS 18 01 03*** gem. 2000/532/EG); getrennt sammeln und entsorgen.
 TypSterilBest.-Nr.VE Verfügbar
 Chirurgische Maskennein556745650Login / Registrierung317
* Mikroorganismen, einschließlich genetisch veränderter Mikroorganismen, Zellkulturen und Humanendoparasiten, die Infektionen, Allergien oder toxische Wirkungen hervorrufen könnten.
** Mit (*) versehene Abfallarten im Abfallverzeichnis sind gefährliche Abfälle im Sinne 41 des KrW-/AbfG.
*** Abfälle, an deren Sammlung und Entsorgung aus infektionspräventiver Sicht besondere Anforderungen gestellt werden.